Impressum



Fahranfänger nur noch 0,0 Promille!

Fahranfänger müssen seit August 2007 mit 0,0 Promille unterwegs sein. Das Verbot des Fahrens unter Alkoholeinfluss gilt für alle Fahrer/innen bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres. Es gilt ausserdem für alle Fahrer und Fahrerinnen in der Probezeit. Für alle "alten Hasen" gelten natürlich die alten Regelungen (0,3/0,5 Promille) weiter.

Begleitetes Fahren mit 17!

Kurzinfos:

Junge Fahrer

Die theoretische Prüfung kann 3 Monate vor dem 17. Geburtstag, die praktische Prüfung 1 Monat vor dem 17. Geburtstag abgelegt werden.

Auf der Prüfbescheinigung wird/werden die Begleitperson/en eingetragen.

Es darf nur mit eingetragenen Begleitpersonen gefahren werden.
Mit 18 Jahren wird der Kartenführerschein ausgehändigt - auf Antrag!
Nur mit dem Kartenführerschein darf ohne Begleitperson gefahren werden.


Begleitperson

Die Begleitperson muss mindestens 30 Jahre alt sein.

Seit mindestens 5 Jahren durchgehend im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B sein.

Nicht mehr als 1 Punkte im Verkehrszentralregister haben.

Er/Sie darf nicht mehr als 0,5 Promille oder andere berauschende Mittel konsumiert haben.

Die Begleitperson kann an einer Einweisung teilnehmen.
Die Einweisung kann von jeder Fahrschule durchgeführt werden.


Die rechtlichen Grundlagen eines Fahranfängers bleiben unverändert.

Die Ausbildung und Prüfung wird wie bei 18-Jährigen und älteren Fahranfängern durchgeführt.

Er muss für seine Vergehen genauso haften.

Die Probezeit beginnt mit Aushändigung der Prüfbescheinigung.

Die Fahrerlaubnisklassen AM, L sind eingeschlossen.

Der Grundstoff für den Theorieunterricht wird bei Erweiterungsklassen ebenso gekürzt.

Sonderfahrten werden bei Erweiterung auf Klasse BE angerechnet.


Wir beraten Sie gerne bei weiteren Fragen und Problemen.